Mondfinsternis ueber Dresden

Mondfinsternis über der Dresdner Altstadt

Mondfinsternis:
Blutmond + Mars = Himmelsspektakel

Die totale Mondfinsternis am 27.07.2018 war bei wolkenlosem Himmel über Dresden sehr gut zu beobachten…

Mehr lesen…

Gleich zwei besondere astronomische Konstellationen waren am späten Freitagabend, am 27.07.2018, zusammengefallen: Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts, der Mars besonders groß und nah.

Zum etwa 103 Minuten langen Ereignis gesellte sich zum Blutmond noch ein besonders heller und großer Mars. Eine ähnliche Mars-Stellung war zuletzt vor 15 Jahren zu sehen.

Bei Temperaturen um die 25 Grad war die Sicht gegen 23 Uhr auf die beiden rötlich leuchtenden Himmelskörper und dem Panorama der Dresdner Altstadt besonders gut.

Erst am 9. Juni 2123 soll es laut dem Deutschen Raumfahrtzentrum DLR eine drei Minuten längere Mondfinsternis geben. Und erst an Silvester 2028 wird in Mitteleuropa wieder eine Mondfinsternis, ähnlich wie jetzt, in ihrem vollen Verlauf zu sehen sein.

Der Aufnahmestadtpunkt befand sich auf dem Dresdner Trümmerberg, am östlichen Ende des Alberthafens, im Dredner Stadtteil Friedrichstadt.

Aufnahmedaten:

Objektiv: 85 mm
Blende: f 5,6
Empfindlichkeit: ISO 800
Belichtungszeit: 8 Sekunden

Bei der Planung des Aufnahmestadtpunktes half mir vorab das Programm „Sun Surveyor”.

Weitere Vollmondaufnahmen auf meiner „Bilderwand” ansehen (externer Link).

Bild größer ansehen

 

Beobachter der längsten, totalen Mondfinsternis am 27.07.2018 auf dem Dresdner Trümmerberg in Nähe des Alberthafens. In Bildmitte eine Gruppe um ein Himmelsfernrohr.
Beobachter der längsten, totalen Mondfinsternis am 27.07.2018 auf dem Dresdner Trümmerberg in Nähe des Alberthafens. In Bildmitte eine Gruppe um ein Himmelsfernrohr. [Größere Ansicht: Klick ins Bild]

Kommentar schreiben  │  weitere Vollmondaufnahmen

6 Kommentare

  • Eine sehr schöne Aufnahme des sog. “Blutmondes”. Kein Kitsch, sondern schön komponiert! Den abstand zwischen Mond und Stadt-Silhouette finde ich perfekt. Top!

    • Hallo Thomas,

      danke für Deinen Kommentar!

      Eigentlich wollte ich das Bild (meiner Meinung nach) nicht so „langweilig” aufnehmen.

      Obwohl ich extra zuvor mit dem von Dir bekommenen „Sonnenvermesser
      recherchierte, fand ich jedoch keinen geeigneten Aufnahmestandpunkt für mein Superteleobjektiv…

      Und was den Abstand zwischen Mond und Stadt-Silhouette betrifft, muss ich Dein Kompliment an den großen Macher des Ereignisses weiter geben…

      LG, Bildermann

  • Nicht schlecht, gefällt mir.

    Gute Aufnahme!

    Bei uns in Tschechien war es leider wolkig.

    Gruß,
    Zdeněk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich sehr, dass dir gerade dieses Bild hier offenbar besonders gefällt! Frage mich: Dieses Foto — sowie auch all die anderen Aufnahmen auf meiner Webpräsenz — kann man gern von mir erwerben…