Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Meine Preise für Fotografien in ihrem Auftrag

Unternehmen geben zum Teil sehr viel Geld aus für Gebäude, Preise für Einrichtungen, Personal und so weiter, aber sparen dann an den Ausgaben für Fotos, die auf der Website oder sogar im Firmenprospekt den ersten Eindruck vermitteln sollen. Dabei ist es oft doch der erste Eindruck, der zählt.

Die Bilder auf der Internetseite sind oft dieser erste Eindruck und müssen somit heute, mitunter noch auf kleinen Displays, blitzschnell „en passant” wirksam überzeugen. Hier ist aber meist keine Zeit zum Verweilen! Und dieses „Überzeugen” geschieht noch dazu im Unterbewusstsein des Betrachters.

Ein gutes Foto sollte neugierig auf die Geschichte machen, aus der es nur ein Ausschnitt ist.

Als erfahrener FotoGrafiker mache ich nicht nur Bilder, sondern denke im Sinne des Auftraggebers und berate Sie gern bei Ihrem Vorhaben.

Meine Fotoaufnahmen entstehen in vertraulicher, enger Zusammenarbeit und regem Austausch. Wir besprechen gemeinsam die bildsprachliche Umsetzung, und ich realisiere es Ihnen dann gemäß unserer Absprachen.

Mein Leitfaden ist, dass Sie als Kunde sich nachher mit den Ergebnissen identifizieren und sich vor allem gut repräsentiert fühlen!

So, wie meine Auftraggeber, schätze ich umgekehrt auch als der Auftragnehmende einen freien kreativen Spielraum.

Als Verhandlungsbasis orientieren sich meine Preise an den Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM), die jährlich als marktübliche Vergütungen ermittelt werden.

Bitte beachten Sie auch meine Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB), welche Basis für Geschäftsbeziehungen sind.

Gern erstelle ich Ihnen auf Ihre Anfrage ein individuelles Angebot.


Warum Berufsfotografen nicht kostenlos arbeiten können!?

Es freut mich sehr, dass mein Bild offenbar gefällt! Frage mich: Dieses Foto, sowie auch die anderen Aufnahmen hier auf der Seite, kann man gern bei mir erwerben…