Foto: Gespiegelte Zitate in der Glasscheibe eines Bildes während einer Filmvorführung

Zitate zur Fotografie — 300 Fotozitate, Weisheiten, Sprichwörter

Fotosprüche und Zitate von Almut Adler

  • „Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Die Affaire einer Fotografin ist ihr Lichtverhältnis.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Schwarz-Weiß-Fotografien sind wie Aphorismen, sie drücken mit wenig viel aus.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Knipsen ist wie sprechen ohne nachzudenken, Fotografieren ist eine Sprache um nachzudenken.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotografieren ist die kreative Möglichkeit sich auszublenden.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Man kann Menschen aufnehmen, ohne sie zu fotografieren.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Jedes Fotomotiv löst eine Kettenreaktion aus; anvisieren, fokussieren, belichten und abdrücken.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotosünden muss man nicht beichten, aber man möchte sie los werden.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Teleobjektive ermöglichen auf zurückhaltende Art sich Menschen zu nähern.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Beim Fernsehen kommen Bilder in die Kammer, beim Fotografieren in die Kamera.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein gutes Foto entsteht nicht unter Zeitdruck, sondern mit Zeit, und Druck nur auf den Auslöser.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Frauen sehen nicht anders als Männer, sie sehen nur etwas anderes.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Die Entwicklung findet nicht nur in der Dunkelkammer statt.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Zu viel ist laut, ein gutes Foto ist leise.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Die meist verstandene Sprache der Welt ist die Bildsprache.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotografen können schon vorher sehen was sie auslösen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Hinsehen ist beim Fotografieren unumgänglich,doch die wahre Kunst der Fotografie liegt im Nicht-darüber-hinweg-sehen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Schnappschüsse können verletzen, aber sie erfordern keinen Waffenschein.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fantasie und Kreativität können nur in Freiräumen tanzen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ideenreichtum ist der kostbarste Besitz schöpferischer Menschen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fordere dich selbst immer wieder zum fotografischen Duell heraus — schieße Bilder bis zum umfallen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein scharfes Auge schützt nicht vor unscharfen Fotos.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Sei deiner Kamera eine Stütze, anstatt dich daran festzuhalten.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotografieren ermöglicht selbst durch wechselnde Perspektiven einen festen Standpunkt zu haben.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Eine falsche Brennweite entfacht kein »Feuer«.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotoliebhaber können rangehen ohne abgeblitzt zu werden.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Wer das Ungewöhnliche entdecken will, muss erst das Gewöhnliche betrachten.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Jede Auslösung einer Kamera zählt, wie jeder gefahrene Autokilometer.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Die Fotografie geht mit gutem Beispiel voran — sie entwickelt das Negative ins Positive.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotografieren ist auslösen und festhalten zugleich.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Aus Mädchen die knipsen, werden Frauen die fotografieren.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • »Eine gute Tieraufnahme im »Kasten« zu haben, bedeutet auch etwas »auf dem Kasten« zu haben.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein Stillleben ist still und ist still und ist still.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Wenn ein Foto Dich anspricht, dann ist es ausdrucksstark.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein Schnappschuss ist ein Foto, auf das viele eingeschnappt reagieren.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Paparazi sind Einbrecher in fremde Lebensräume.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Erleuchtung ist das beste Available Light.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein sensibel gemachtes Foto ist wie ein Lichteinfall in die Seele.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Ein Foto wird schon latent belichtet, bevor es gemacht ist — denn der eigentliche Auslöser ist unser Auge.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Mit Vollautomatik zu fotografieren bedeutet, schneller auszulösen als man sieht.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Die nachträgliche Bildbearbeitung kreiert das eigentliche Wunschfoto.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Perspektiven sind wie Worte, sie können Ansichten verändern.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • „Fotografieren lernen beginnt mit dem richtigen Hinschauen.”
    Almut Adler (⁎1951)
  • Über die Autorin:

    Almut Adler lebt als freischaffende Fotografin und Autorin in München und Andalusien. Nebenbei schreibt sie Lyrik und Aphorismen.

    Dankeschön
    Einen großen, herzlichen Dank an Almut Adler für das freundliche Gestatten, ihre Zitate und Fotosprüche auch auf meiner Internetseite mit verwenden zu dürfen!


    Künstlerische Aktfotografie '„Edelfalter” (1996)

    Zum ►Foto + Zitat

    1 Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Es freut mich sehr, dass dir gerade dieses Bild hier offenbar besonders gefällt! Frage mich: Dieses Foto — sowie auch all die anderen Aufnahmen auf meiner Webpräsenz — kann man gern von mir erwerben…